Die fünf wichtigsten Dashboard-Regeln – Live Webinar

Die fünf wichtigsten Dashboard-Regeln Live Webinar

Der Inhalt des Webinars

Haben Sie sich auch schon einmal eine Ergebnispräsentation oder ein Dashboard angesehen und sich dabei gefragt, ob man die Daten besser darstellen kann? Sind auch schon mal ratlos bei der Erstellung einer Präsentation oder bei der Interpretation von Ergebnisdaten gewesen? Wenn ja, dann finden Sie hier Tipps und Tricks aus der Praxis.

Wir zeigen Ihnen in diesem Webinar die wichtigsten Grundsätze, um ein interaktives Ergebnisdashboard optimal einzusetzen. Anschauliche Dashboard Beispiele aus der Praxis zeigen die Probleme und Lösungen der Datenvisualisierung und helfen Ihnen garantiert bei der nächsten Analyse oder Interpretation Ihrer Umfragen.

Im rege besuchten Webinar vom 18.4.2024 haben wir uns mit folgenden Themen auseinandergesetzt:

Regel Nr.1 Seitenaufbau: Wie baue ich eine Dashbordseite optimal auf?

Ein klares Beschriftungskonzept und die optimierte visuelle Gestaltung sorgen für eine klare Gruppierung nach Inhalten. Durch einen kontextbasierten Export wird sichergestellt, dass die Informationen effektiv und verständlich präsentiert werden.

Regel Nr.2 Diagrammtypen: Welche Diagrammtypen sollte ich verwenden?

Die Berücksichtigung der genutzten Metrik und ein gutes Verständnis der Diagrammeigenschaften ermöglicht eine präzise Darstellung. Mittels intuitiv verständlichen Farbkontext wird die visuelle Kommunikation verbessert und die Bedeutung der Daten hervorgehoben.

Regel Nr.3 Tabellen - Wie mache ich meine Tabellen attraktiver?

Für Ergebnisse mit hoher Datendichte ist eine präzise visuelle Darstellung entscheidend. Die Sortierung von Daten erlaubt eine klare Gruppierung und eine benutzerfreundliche Navigation. Für die schnelle Einzelwert-Betrachtung sollten geeignete Visualisierungstechniken angewendet werden, um die Daten leicht interpretierbar zu machen.

Regel Nr.4 Benchmark-Konzepte: Wie baue ich Vergleichsdaten im Dashboard ein?

Eine Kontextualisierung der Daten erleichtert deren Interpretation und relevante Zusammenhänge werden durch einen Vergleich verdeutlicht. Dies erlaubt eine übersichtliche Präsentation, um einzelne Datenpunkte effizient erfassen und analysieren zu können.

Regel Nr.5 KI-Einsatz: Wo und wie soll KI in Dashboards einsetzen?

Die automatische Sentimentanalyse von offenen Antworten ermöglicht eine effiziente Bewertung von Stimmungen, während die automatische Kategorisierung von offenen Antworten eine strukturierte Datenauswertung ermöglicht. Es ist wichtig, die Gütekriterien von KI-Modellen zu kennen, um die Zuverlässigkeit und Genauigkeit der Analyseergebnisse sicherzustellen.

Die Aufzeichnung des Webinars

Schlussfolgerungen

Zusammengefasst lässt sich festhalten, dass die erfolgreiche Nutzung von interaktiven Ergebnisdashboards und Datenvisualisierungen nicht nur von technischem Know-how, sondern auch von einer fundierten Methodik abhängt. Die im Webinar behandelten Grundsätze bieten einen wertvollen Leitfaden für die Gestaltung und Interpretation von Ergebnispräsentationen, egal ob für Umfragen, Analysen oder Berichte.

Durch die Anwendung dieser Prinzipien können Benutzer nicht nur ihre Effizienz bei der Datenauswertung steigern, sondern auch sicherstellen, dass die präsentierten Informationen verständlich und aussagekräftig sind. Die Kombination aus strukturierter Darstellung, visueller Aufbereitung und kontextbezogener Analyse ermöglicht es, fundierte Erkenntnisse zu gewinnen und fundierte Entscheidungen zu treffen.

Christian Hyka

Managing Partner

Mit KI-gestützten Umfragen immer einen Schritt voraus!

Tauchen Sie ein in die Zukunft der Umfrageanalyse! Buchen Sie eine Demo, um unsere KI-Engine in Aktion zu erleben.

Demo buchen
Related Posts